Ich bin eine Cyberfliege auf Mannis Shoutbox

Mannis Shoutbox

Ein Blog Über Alles Und Jeden. Berichte Und Mitteilungen.

Update auf Opera 12.X

das war wohl nix

von: Manni - 05•09•12

Das Update auf Opera 12.X verlief bei vielen Nutzern dieses Browsers nicht so glatt, wie man das von einer guten Software erwarten sollte. Viele Funktionen und einige Javascripte blieben hängen oder brachten den Browser zum Absturz.

Direkt zur Lösung des Problems? Dann klicke hier.

Einige versuchten, Lösungen zu finden, sei es durch die Suche im Netz, damit natürlich auch in den Opera-Foren und den Hilfe-Seiten dieser Communities. Direkte Tipps oder Hilfestellungen waren aber nicht zu finden, allerdings jede Menge Polemik. Wer ein bisschen Erfahrung mit Updates hat, versucht durch eine erneute Installation –  einfach über die bestehende Version hinweg  das Problem zu lösen. Auch das blieb in diesem Fall erfolglos.

Da ich eigentlich nicht viele Opera-Benutzer kenne, blieb mir dieses Problem auch eine Weile erspart. Vor ein paar Tagen kam ein Anruf einer Freundin, die nach dem Update auf Opera 12.X ,von der Version 11.X ausgehend, praktisch nicht mehr mit dem Opera surfen konnte. Da sie auch das E-Mail-Modul des Opera nutzt, hatten diese Hänger des Opera 12.x auf doppelte Art fatale Auswirkungen.

Opera hat sich nach dem Update auf Opera 12.X aufgehängt

Opera hat sich nach dem Update auf Opera 12.X aufgehängt

Was tun nach einem misslungenen Update auf Opera 12.X?

Wie so oft bei solchen Softwarefehlern ist eine schnelle Lösung meist die, der kompletten Deinstallation des Programms und eine darauf folgende „saubere“ neue Installation. Wer wie meine Freundin den gesamten Funktionsumfang des Opera nutzt, hat dann natürlich auch mit Datenverlusten zu rechnen. Hierzu solltet ihr wissen, dass dieses Programm sehr ordentlich strukturierte und umfangreiche Profildaten anlegt. Auch die E-Mails sind natürlich in den AppData-Ordern gespeichert (allerdings in einem seltsamem Format).

Das bedeutet, das ihr bei gleichen Problemen nach dem Update auf Opera 12.x wie folgt vorgehen müsst, um das Gezackere zu beenden:

  • Macht eine komplette Sicherung der Profildaten und der E-Mails (Backup – OperaWiki). Wie das geht, könnt ihr hier lesen.
  • Um nach der Neuinstallation des Opera nicht den neuen Profilordner mit dem alten komplett zu überschreiben und damit vielleicht auch Fehler in diesen Daten wieder ins Profil zu schreiben, macht bitte auch einen Export der Favoriten und Kontakte aus dem Opera heraus. Das geht so:
    • Öffnet den Opera
    • Dann klickt ihr in der Menüleiste auf „Datei“ -> „Import und Export“ -> „Opera-Lesezeichen exportieren“ und speichert die Datei.
      (Tipp: Menüleiste nicht zu sehen? Dann „Alt-Taste“ drücken und in dem aufklappenden Dropdownfeld „Menüleiste zeigen“ anklicken)
    • Anschließend wiederholt ihr das und klickt im Exportmenü auf  „Opera-Kontakte exportieren“ und speichert die Datei.
  • Danach geht ihr in Systemsteuerung -> Software/Programme deinstallieren -> Opera deinstallieren
  • Das Setup-Programm des Opera fragt Euch, ob ihr das wirklich wollt, dort setzt ihr einen Haken bei
    „Meine Opera-Benutzerdaten löschen“ und klickt anschließend auf deinstallieren.
  • Jetzt installiert ihr den Opera 12.x erneut.
  • Lasst den Opera noch geschlossen und kopiert nur den E-Mail-Ordner wieder an die richtige Stelle (wohin s. o. – Backup – Operawiki).
  • Dann startet Opera und klickt in der Menüleiste auf „Datei“ -> „Import und Export“ -> „Opera-Lesezeichen importieren“
  • Wiederholt den Vorgang für die Kontakte („Opera-Kontakte importieren“).

Das sollte es gewesen sein. Seid behutsam und sichert eure Daten komplett (am besten an 2 unterschiedlichen Orten).
Eine Gewährleistung für den gesamten Vorgang und das Ergebnis kann ich freilich nicht übernehmen.

Text: ( Update auf Opera 12.X  – war wohl nix) von Manni

Bild: ( Opera hat sich nach dem Update auf Opera 12.X aufgehängt ) von Manni bearbeitete Version eines Bildes von ttrinoid

Creative Commons Lizenzvertrag

Flattr this

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.