Ich bin eine Cyberfliege auf Mannis Shoutbox

Mannis Shoutbox

Ein Blog Über Alles Und Jeden. Berichte Und Mitteilungen.

Vor dem Weltuntergang 2012 – vorher (noch) einmal sehen

Letzte Reiseziele vor dem Weltuntergang 2012

von: Manni - 16•04•12
Weltuntergang 2012 (blogparade_logo1 von www.glamourgirl80.de)

Weltuntergang 2012 (blogparade_logo1 von www.glamourgirl80.de)

Glamourgirl80.de hat das 1. Thema der Blogparade zum Weltuntergang 2012 veröffentlicht:

Welche 5 Orte / Sehenswürdigkeiten würdest Du unbedingt noch(mal) besuchen wollen bevor die Welt am 21.12.2012 untergeht (falls das überhaupt passieren würde) und warum?

Für meine 5 Orte, die ich gerne noch oder noch mal sehen würde, habe ich eine Weile gebraucht. Hier sind sie:

1. Ort: Borkener Paradies

Ein Ort den ich wohl nie vergessen werde, ist das „Borkener Paradies“ im Dorf Versen (heute eingemeindet in Emslage) . Das „Borkener Paradies“ ist ein Naturschutzgebiet, in dem ich die meiste Zeit meiner Sommerferien zwischen meinem 10. und 16. Lebensjahr verbracht habe. Es hat wirklich etwas von einem Paradies: Dünen, Heide, alte Bäume wie z. B. fast 500 Jahre alte Eichen, weidende Pferde und Kühe, eine Menge Wild, einen Bach und war umschlossen von einem „toten“ Emsarm in dem wir schwammen, Boot fuhren und fischten. Ein Traum für ein Großstadtkind wie mich.

Borkener Paradies ein Foto von Hrald (Draufklicken um zu vergrößern) - Meine eigenen Fotos zeigen mehr, sind aber gerade nicht nutzbar.

Borkener Paradies ein Foto von Hrald (Draufklicken um zu vergrößern) - Meine eigenen Fotos zeigen mehr, sind aber gerade nicht nutzbar.

2. Ort: Urk am Ijsselmeer

Keine 200 Kilometer weiter östlich liegt ein weiterer Ort mit viel Erinnerung, Meeresnähe und entspannender Ruhe: Urk am Ijsselmeer in den Niederlanden. Urk selbst ist eine ehemalige Insel/Ort, die/der durch den Bau eines Dammes, der eine frühere Bucht der Nordsee vom Meer trennt und das anschließende Abpumpen des entstandenen Binnensees, zu Festland geworden ist. Der ehemals kleine Fischerort ist heute eine Kleinstadt, deren Einnahmen immer mehr vom Tourismus, insbesondere vom Bootstourismus bestimmt werden. Früher war der Fischfang der Haupterwerb der Bewohner. Seit mehr als 15 Jahren kenne und bereise ich diesen schönen Ort und genieße besonders die Sonnenuntergänge und das häufig ruhige und glatte Ijsselmeer in den Abendstunden.

Abendstimmung in Urk am Ijsselmeer -  Hier klicken, um das Bild größer auf Saskias FinePics © zu sehen

Abendstimmung in Urk am Ijsselmeer - Hier klicken, um das Bild größer auf Saskias FinePics © zu sehen

3. Ort: Amboseli National Park

Die ersten beiden Orte wären für mich kein Problem. Urk besuche ich sowieso jedes Jahr und das Borkener Paradies liegt beinahe auf dem Weg dorthin, also eine Fahrzeit von 4 – 5 Stunden. Die afrikanischen National-/ Naturparks kenne ich bis jetzt nur aus Filmaufnahmen. Dieser wäre einer, der mich wirklich interessieren würde.

Afrikanische Elefanten im Amboseli National Park (Draufklicken vergrößert) - Bild von: Disdero

Afrikanische Elefanten im Amboseli National Park (Draufklicken vergrößert) - Bild von: Disdero

4. Ort: Mond

Unser wundervoller Trabant Mond wäre doch ein wirklich schönes Ziel, so kurz vor dem Weltuntergang 2012. Ich könnte von dort den Untergang unseres blauen Planeten beobachten. Je nach der Art des Untergangs könnte das ein tolles Schauspiel werden. Leider würde der Mond dann „herrenlos“ herumtaumeln und auch ich würde ja ohne Sauerstoff und Nahrung nicht wesentlich älter werden.

Mond - Lunar_libration_with_phase2 - Bild von: Tomruen

Mond - Lunar_libration_with_phase2 - Bild von: Tomruen

5. Ort: Ogulanda

Wie den Ort Ogulanda kennt niemand? Ist ja klar. Als meine Nichte ca. 5 Jahre alt und an einem Tumor erkrankt war, spielte sie mit ein paar Spielfiguren und brabbelte, wie kleine (und große) Kinder das so tun, vor sich hin. Dabei schnappte ich auf, das ihre Figuren in ein fremdes Land verreisten, Ogulanda. Ich fragte sie, wie es denn so in Ogulanda sei und sie antwortete: Da scheint sehr viel die Sonne … uund … da kann ich im Meer plantschen … uuund da sind die Menschen alle ganz lieb … uuund niemand ist krank … und alle sind fröhlich.

Also reise ich einfach vor dem Weltuntergang 2012 in ein Land meiner Fantasie und stelle mir vor, so ist es nach meinem derzeitigen Leben, nach dem Untergang.

Für gaaanz ängstliche Menschen gibt es hier einen beruhigenden Artikel mit beruhigenden Verweisen zum Weltuntergang 2012.  🙂

Text: ( Vor dem Weltuntergang 2012 – vorher (noch) einmal sehen ) Manni

Creative Commons Lizenzvertrag

Bilder mit vom Blogstandard abweichenden Lizenzen:

Hrald: Borkener Paradies und Disdero: African Elephants in Amboseli National Park
Tomruen : Mond – Lunar libration with phase2

Saskia: Ijsselmeer (Urk ) ©


Flattr this

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

10 Kommentare

  1. So ein toller Beitrag! Du hast Dir wunderbare Ziele ausgesucht und die Gesichte von Ogulanda hat mich sehr berührt.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es keinen Weltuntergang gibt aber falls doch wäre Ogulanda ein toller Ort…oder eben der Mond…den würde ich auch gern mal besuchen!

    Ganz lieben Dank für Deinen Beitrag! 🙂

    • admin sagt:

      Bin mir auch sicher, dass er nicht stattfindet. Danke fürs kommentieren.

  2. Susanne K sagt:

    Wow! Tolle Orte – Ogulanda da will ich auch hin, sollte die WElt wirklich untergehen 😉
    Grüßle Susanne

    • admin sagt:

      Ogulanda scheint nicht nur mich zu faszinieren. Ebenfalls Grüßle.

  3. Sandra sagt:

    Danke, das ich durch Dich von Ogulanda gehört habe, damit muss ich mich unbedingt näher befassen. Aber auch all Deine anderen Orte haben was.

    Liebe Grüße

    • admin sagt:

      Danke auch Dir für die Idee mit der Schlössertour durch Schottland. 🙂

  4. Sabienes sagt:

    In Ogulanda war ich auch noch nie, aber ich glaube, dort ist es schöner, als auf dem Mond!
    Überhaupt, was wird aus dem armen Kerl? Wird der Trabant dann unweigerlich in die Sonne gezogen und verglüht dann?
    Schade um das ganze Zeug, was da inzwischen rumsteht …
    LG
    Sabienes

    • admin sagt:

      @Sabienes
      Hat man das „Zeug“ denn inzwischen mal mit dem Superteleskop bestätigt? Schließlich gibt es ja Zweifel an der Mondlandung 😉

  5. Nicole sagt:

    Ich möchte auch ein Ticket nach Ogulanda lösen, es scheint zu einem sehr beliebten Reiseziel zu werden. 🙂

    Sehr schöne Geschichte!

    • admin sagt:

      Wir könnten in einer „gedanklichen Cloud“ alle zusammen nach Ogulanda reisen. 😉 LG Manni