Ich bin eine Cyberfliege auf Mannis Shoutbox

Mannis Shoutbox

Ein Blog Über Alles Und Jeden. Berichte Und Mitteilungen.

Welcome 2011 und wikileaks

von: Manni - 04•01•11
Its_time_to_open_the_arch

Zeit zum öffen der Archive

Das neue Jahr ist noch so jung und schon geraten die frommen Wünsche wie „frohes, glückliches, gesundes“ neues Jahr ins Wanken. Warum? Na weil die Medien gleich zu Beginn des Jahres etwas anderes melden als gewünscht: Unglücke, Anschläge, Vergiftungen usw..

Nun gab es diese Geschehnisse schon immer, auch am Anfang eines Jahres, waren aber nicht so massiv, da sie eher aus begrenzten Regionen gemeldet wurden. Heute im Zeitalter der Globalisierung (furchtbares Wort) bekommen wir die Meldungen einfach nur schneller und eben weltweit. Ich gehöre einer Generation an, bei der das nicht immer so war. Die jüngeren Menschen unter uns  haben es vielleicht gar nicht anders erlebt. Müssen wir deshalb an unserer Zukunft zweifeln? Sicher nicht. Schließlich liegt die Zukunft in unser aller Händen.

Klar wir haben wieder mal in der Geschichte der Menscheit mehr Machtmissbrauch bei Politikern und religiösen Führern. Extremisten, Terroristen, Mafia und andere wollen unser Leben und unser Geld. Diese Gestalten und Organisationen gilt es zu bekämpfen. Wir haben unserem Planeten alle Schätze geraubt, sind also dabei unsere Lebensgrundlage zu zerstören. Können wir da nicht alle etwas ändern?

Ich will hier nicht alles anreißen, was zu diesen Themen passt, nur darauf hinweisen, dass wir Menschen uns und unseren Planeten nicht aufgeben sollten, sondern handeln, hinsehen und kämpfen.

Ein paar Leute tun das seit einer ganzen Weile schon und werden selbst dafür bekämpft. Die Rede ist von wikileaks.org.
Diese Menschen nutzen das Medium Internet um die Arbeit der „alten“ Medien zu machen. Diese sind nämlich damit beschäftigt, für ihre Inhaber wie Politiker, Banken und Industrie  Geld zu machen, uns zu manipulieren und stecken damit selbst tief drin im Dschungel der Macht und Moneten.

Es freut mich zu lesen, das wikileaks erneut Geheimnisse veröffentlicht, die sich nicht nur mit der Karakterisierung von Personen befasst, sondern mit Dingen, die uns wirklich alle angehen:
USA und Deutschland planen Späher im All (Spiegel Online)
Oder mal hier ein bisschen schauen wikileaks

Laut Spiegel-Online erklärte Vizeregierungssprecher Christoph Steegmanns am Montag auf Anfrage, die Bundesregierung gebe grundsätzlich keine Stellungnahme zu den WikiLeaks-Veröffentlichungen ab und kommentiere auch grundsätzlich nicht die Tätigkeit der Geheimdienste. Auch vom BND hieß es: „Kein Kommentar“.

Diese Kommentare erbringen den Beweis für die Arroganz und die Machtgefühle der Politiker in unserem Land und werden hoffentlich so nicht akzeptiert werden. Zumindest in unserer (Pseudo-) Demokratie können wir sie noch dafür abstrafen. Ein Beispiel liefert uns zur Zeit  der Größenwahn von Herrn Westerwelle und seiner Partei.

Einen Beweis für die Abhängigkeiten der öffentlich rechtlichen Medien von Politik und Wirtschaft ist, dass diese nur selten, oder gar nicht über Veröffentlichungen von wikileaks berichten. Das liegt sicher nicht am Neid einzelner Jornalisten.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.