Ich bin eine Cyberfliege auf Mannis Shoutbox

Mannis Shoutbox

Ein Blog Über Alles Und Jeden. Berichte Und Mitteilungen.

Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

Ein Sauerkrautauflauf

von: Manni - 11•05•12
Geschnittene Zutaten - Rezept: Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

Geschnittene Zutaten - Rezept: Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

In irgendeiner Zeitschrift fand meine Frau ein Rezept, das wir wie die meisten Rezepte ein bisschen auf unseren Geschmack abgestimmt haben. Zunächst konnte ich mir die Kombination überbackenes Sauerkraut, also Käse mit Sauerkraut nicht vorstellen. Als meine Frau das Ergebnis des Rezepts auf den Tisch brachte, roch das aber sehr lecker und ich kann sagen, dass ich angenehm überrascht wurde. Ein recht abgerundetes Gericht, für das man/frau nicht mehr als eine Stunde Gesamtzeit rechnen muss.

Hier geht es direkt zur Druckversion

Rezept: Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

  • Vorbereitungszeit: 25 – 30 Min.
  • Ofenzeit: 25 Min

Zutaten für 4 – 6 Personen:

  • Schinken und Sauerkraut rein - Rezept: Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

    Schinken und Sauerkraut rein - Rezept: Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

    1- 2 kleine Zwiebeln
  • 500 g Kartoffelschupfnudeln
    (aus der Kühlung)
  • 1 – 2 Lorbeerblätter
  • 500 g Sauerkraut
  • 2 EL Rapsöl
  • 100 – 150 g feingewürfelten Räucherschinken
    (sollte nicht zu kräftig geräuchert sein)
  • 10 – 15 Kümmelkörner
  • Salz
  • Pfeffer (am besten aus der Mühle)
  • 250 g Schlagsahne
  • 1 EL Speisestärke
  • 150 g jungen Gouda
  • 50 – 70 g Hartkäse, Parmesan o. ä.
Sauce drauf - Rezept: Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

Sauce drauf - Rezept: Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Die Schupfnudeln in Öl schön goldgelb braten.
    (Langsam braten und wenden, sonst kleben sie am Boden an.)
  3. Die gehackten Zwiebeln, das Knoblauch und das/die Lorbeerblatt/Lorbeerblätter kurz mit garen.
  4. Vom Feuer nehmen und etwa die Hälfte der Schupfnudeln in eine Auflaufform füllen (bodendeckend).
  5. Den Schinken und das Sauerkraut auf den Nudeln verteilen.
  6. Die restlichen Nudeln darüber verteilen.
  7. Nun die Kümmelkörner in einem Mörser zerstoßen.
  8. Die Sahne in einem Topf erhitzen, den Kümmel und etwas Salz hinzugeben.
  9. Käse drauf - Rezept: Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

    Käse drauf - Rezept: Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

    Das Ganze kurz aufkochen und dabei mit einem Schneebesen die Speisestärke unterrühren.
  10. Die Sauce jetzt, gut verteilt, über die geschichteten Nudeln in der Form gießen.
  11. Jetzt den Ofen auf 200° C vorheizen (Ober- und Unterhitze).
  12. Die beiden Käse in einer Schüssel reiben und gut mischen.
  13. Den Inhalt der Auflaufform jetzt gleichmäßig mit der Käsemischung bestreuen.
  14. Auflaufform ohne Deckel auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Ofen stellen und 25 Min. überbacken.

Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln ist ein sehr leckeres Schnellgericht. Wir machen das alles mit Bio-Zutaten, was geschmacklich wirklich ein Unterschied ist. Ein erstaunlicher Nebeneffekt: „Auch ein Teil der Kinder und Jugendlichen empfinden die Kombination überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln als eine Bereicherung der Speisekarte.“ Guten Appetit!

Fertig! Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

Fertig! Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln

Text: (“Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln”) Manni

Alle Bilder zu: “Überbackenes Sauerkraut mit Schupfnudeln” von Manni

Creative Commons Lizenzvertrag

Flattr this

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

2 Kommentare

  1. Sabienes sagt:

    Lecker!
    Das koch ich auch mal wieder.

    LG

    • admin sagt:

      Da wir das gestern hatten, habe ich den Kochvorgang gleich mal dokumentiert. 🙂