Ich bin eine Cyberfliege auf Mannis Shoutbox

Mannis Shoutbox

Ein Blog Über Alles Und Jeden. Berichte Und Mitteilungen.

Positiv gedacht 38-2013

über eine Woche des Lernens

von: Manni - 17•09•13
Bild: Positiv gedacht ist eine Blogparade von Mella

Positiv gedacht ist eine Blogparade von Mella

Mann-o-Manni was für eine Woche. Selten habe ich so viel Neues in Sachen Internet und Websites gelernt, wie in der vergangenen Woche. Und selten habe ich mit Angriffen auf meine WP-Seiten so viel zu tun gehabt. Außerdem gab es noch einen Bilder-Gau hier im Blog, den ich nur noch händisch auflösen konnte. Da freue ich mich sehr über meine heutige Teilnahme an „Positiv gedacht“, einer Blogparade von Mella teilzunehmen. Das ermöglicht mir, die positiven Aspekte der letzten Woche in den Vordergrund zu rücken. Also los.

Positiv gedacht über eine Woche mit enormem Lerneffekt 🙂

  • gefreut: über eine gut gelaufene, wichtige Angelegenheit meiner Tochter, die Lego-Star-Wars-Basteleien meines Sohnes, über mein erlerntes Wissen (s. o.),
  • gelacht: recht viel mit einem humorvollen Kollegen, mit meiner Frau über flapsige Anmerkungen zu familiären Problemen,
  • geschafft: meinen Webspace mit neuem Wissen zu konfigurieren, für meine Frau und meine Kinder Zeit zu haben,
  • gefunden: habe ich einige Kniffe um meine Seiten sicherer zu machen, eine günstige Möglichkeit, auch aus dem geplanten Urlaub im Herbst mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu bleiben (zumindest in Europa) und den WordPress Ping Optimizer,
  • geholfen: mir selbst bei einigen Problemen, meinem Sohn und meiner Frau,
  • gegönnt: ein bisschen Erholung vom Server Pflegen,
  • geplant: eine Urlaubswoche bei niederländischen Freunden in den Herbstferien,
  • gelobt: habe ich meinen Sohn für seine Legoarbeiten, meine Frau für das Wegstecken von einigen unerfreulichen Familienangelegenheiten, den kompletten Service von All-inkl,
  • gekriegt: einen kleinen Lottogewinn und einen ebenso kleinen Gewinn bei Fußballwetten,
  • gelernt: dass ich als Betreiber und Einrichter von interaktiven Webseiten, noch viel mehr über die Konfiguration der Server in Sachen Sicherheit lernen muss.

Wenn du an dieser regelmäßigen Blogparade teilnehmen willst, kannst du dir hier einfach die Vorlage für “Positiv gedacht” runterladen und nach der Anleitung von Mella mitmischen.

Text: (“Positiv gedacht 38-2013 – Rückblick auf eine erfolgreiche Woche”) von Manni

Bilder: (“Logo Positiv gedacht“) von Mella
Creative Commons Lizenzvertrag

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

6 Kommentare

  1. Sabienes sagt:

    Gratuliere zum Lottogewinn und Fußballwettengewinn! Ich spiele ja nur, wenn ich weiß, dass ich gewinne 😉
    Ist dir der Server abgeschmiert (worden)? Nicht lustig.
    LG
    Sabienes

    • Manni sagt:

      Ganz so war es nicht. Es waren mehrere Ereignisse, bei mir und bei Kunden, die nicht so schön waren. Ich wollte wieder weitgehend valides xhtml haben. Dazu habe ich Linkwithin rausgeschmissen.

      Dann wollte ich anstatt mit linkwithin, mit YARPP arbeiten (was ich jetzt auch tue). Dafür waren aber Artikelbilder nötig.

      Die hatte ich nur bei wenigen Artikeln, also suchte ich nach einem Tool, das dies für mich irgendwie erledigen kann. Ich fand eins, es funktionierte und bekam manche Bilder aufgrund der Seitenverhältnisse nicht gut hin und ein paar gar nicht (Die waren nach dem Serverumzug wegen der Umlaute nicht mehr zu sehen). Bis dahin war alles gut, denn ein bisschen Handarbeit ist nicht schlimm. 🙂

      Dann machte ich einen Fehler: Ich aktivierte YARPP zu früh. Dadurch gab es ein großes Durcheinander, welches hier darzustellen, zu kompliziert wäre. Der Effekt: Ich durfte so ca. 300 Artikelbilder händisch herstellen. 🙁

      Als ich das hinter mir hatte, trat ein weiterer Fehler auf, der bei einigen Artikeln, ein Bild in der Größe eines Banners zum Artikelbild machte und dies wie ein Werbebanner ganz über meinen Blog stellte. Durch das Entfernen aus den Verzeichnissen und das Löschen des Artikelbildes verschwand das wieder. Leider musste ich nun alle Beiträge noch mal durchgucken und diese (50) Bilder nachbearbeiten. Später stellte ich im Code des Plugins fest, dass es sich hier um ein witziggedachtes und sicher gutgemeintes Easteregg des Autors handelte, dass aber je nach Design auch das Blog zereißen kann. 🙁

      Nach ca. 3 Tagen hatte ich dies und auch das Gestalten der Related Articles einigermaßen gemacht. Dann kam ein Anruf eines Kunden eines Kunden, der beim Bestellen trotz seines Logins die Daten eines anderen Kunden beim Bestellungsabschluss sah. Da war der 2. in ca. 4 Wochen und der angezeigte „falsche“ Kunde war der selbe.

      Dadurch musste ich mich zwangläufig mit Serverarbeit beschäftigen, die ich nicht so gerne mache. Ich hoffe, das der Fehler nur eine „Uralt-Session“ war, die auch beim Umzug mitgenommen haben muss. Mal sehen, ob das stimmt.

      Das alles neben den normalen Routinen und zwei anstehenden Projekten, für die ich hoffentlich Geld sehen werde. 😉

      Uff!!!

  2. Mella sagt:

    oh weia, so viele Bilder nachbearbeiten 🙁 Ich weiß schon, warum ich meist auf Bilder verzichte….

    Serverarbeiten mache ich auch nicht gerne.

    • Manni sagt:

      Ja ein Spaß war das nicht. Bilder gehören für mich irgendwie zum Netz, zumindest dort, wo sie meiner Meinung nach Sinn machen, deshalb die Mühen. Serverarbeiten sind lästig, werden aber immer mehr nötig, denken wir nur mal an Hackversuche o. ä.. Natürlich können wir damit auch Leute beauftragen (z. B. Hoster etc.), ist aber nicht mein Ding.

      Genug gejammert. 😆

      LG
      Manni

  3. Tina sagt:

    Hört sich alles auf jeden Fall nach sehr viel Arbeit an 🙁
    Lego Star Wars kann eine echte herausforderung sein. Wir hatten mal diesen komischen Todesstern(?) von Lego – aber wenigstens sind die Kinder damit eine Weile beschäftigt *gg*

    LG
    Tina

    • Manni sagt:

      Das war wirklich viel und laaangweilig. Lego Star Wars ist eine echte Herrausforderung, aber gar nicht laaangweilig. 😆

      LG
      Manni