Ich bin eine Cyberfliege auf Mannis Shoutbox

Mannis Shoutbox

Ein Blog Über Alles Und Jeden. Berichte Und Mitteilungen.

Foren im Netz

Verbale Kriegsschauplätze?

von: Manni - 18•09•12

Wann immer ich Hilfe für die Lösung eines Problems online suche, lande ich sehr schnell in unterschiedlichsten Foren im Netz. Auch in meinen Favoriten gibt es eine große Anzahl der Foren im Netz, die wirklich nützliche Hilfe anbieten. In vielen habe ich mich angemeldet und in einigen versuche ich selbst Hilfe zu leisten, wenn mir Zeit dafür bleibt. Ich gebe eben gerne etwas an die Gemeinschaft zurück, die mir so oft Lösungen geliefert hat. Ein Teil meines erweiterten Wissens um Computer, Netzwerke, Programmierung und Scripting habe ich mir durch Foren im Netz autodidaktisch erarbeiten können. Danke an all die Menschen in den Foren, die ihr Wissen mit mir teilten.

Foren im Netz verkommen zusehends

Nun aber mal zu einer, sich ausbreitenden Seuche. Seit ein paar Jahren verkommen viele Foren zu verbalen Kriegsschauplätzen. Hier tummeln sich Hinz und Kunz zum Schlagabtausch und ohrfeigen sich damit am Begriff Forum vorbei. Nirgendwo steht, dass ein Forum eine Kampfarena ist, oder? Ich kann so eine Definition nicht finden und in der Netzgemeinschaft hat das wohl auch ursprünglich niemand so gemeint. Besonders auf Neulinge, Newbies genannt, gehen viele gerne mit der Klatsche los. Selbst Moderatoren sind oft mehr mit „Bashing„, also mit Runtermachen, öffentlichem Beschimpfen der, ach so dummen, Newbies beschäftigt.

Das sollten Foren im Netz sein

Foren im Netz sollten ein Ort für sachliche Diskussionen, Hilfestellung oder Hilfeangebot sein. Natürlich darf hier diskutiert und kritisiert werden. Aber Leute im Netz, bitte bleibt sachlich. Und wenn jemand „dumme Fragen“ stellt, dann gebt im ruhig und sachlich eine Antwort oder, wenn ihr das nicht könnt, haut einfach kommentarlos ab aus diesem Thread.

Erklärungsversuche

Für das miserable Verhalten in Foren gibt es sicher einige Gründe. Für mich sind da auch explodierte Communitysites wie Facebook mit verantwortlich, wo sich die „mutigen“ Runtermacher gerne treffen und übertreffen. Die Hemmschwellen bei einem „virtuellen“ Gegenüber sind offenbar ein weiterer Grund. Sicher auch die Armut an realen Kontakten und die damit einhergehende Anerkennung der eigenen Person.

Unten auf dem Screenshot, ist mal ein Beispiel für ein solches Verhalten mit einer passenden Antwort eines Ex-Moderators festgehalten. Danke an den Ex-Moderator tiberian. Wer den ganzen Thread mal lesen will, kann das hier tun.

Foren im Netz und die Blödmänner darin ...

Foren im Netz und die Blödmänner darin …

Text: ( Foren im Netz – Verbale Kriegsschauplätze? ) von Manni

Bild: ( Ausschnitt-Screenshot: Foren im Netz und die Blödmänner darin ) von Manni

Creative Commons Lizenzvertrag

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

2 Kommentare

  1. Sabienes sagt:

    Ja nett!
    Wo du dich überall rumtreibst…
    Ganz schlimm runtergekommen sind ja auch die so genannten Newsgroups – falls hier jemand sowas noch kennt.
    LG
    Sabienes

    • Manni sagt:

      @Sabienes

      Wo du dich überall rumtreibst…

      Als Großstadtkind treibt es mich natürlich auch in die dunkelsten Ecken. Das ist im Netz nicht anders. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.