Ich bin eine Cyberfliege auf Mannis Shoutbox

Mannis Shoutbox

Ein Blog Über Alles Und Jeden. Berichte Und Mitteilungen.

Software oder Excel?

Die richtige Alternative für Vermieter und Hausverwaltungen finden

von: Manni - 19•12•12

Vor einiger Zeit fragte mich ein gewerblicher Kunde mit einem Onlineshop, ob ich nicht auch eine Hausverwaltungs-Software schreiben könnte. Seine Frau nutze zurzeit Excel für die Verwaltung ihrer Liegenschaften. Die Anforderungen an die Software:

  • Wenn möglich ein Online-Programm, da die beiden sehr viel im In- und Ausland unterwegs sind.
  • Die Verwaltung sollte für jedes Projekt einzeln nutzbar sein.
  • Rechnungen schreiben, und als PDF-Dokument druckbar und verschickbar machen.
  • Abrechnungssystem für Mieten und Umlagen.
  • Eine gute Benutzerführung mit Hilfsangeboten.
Software oder Excel? Immobilien müssen verwaltet werden.

Software oder Excel?
Immobilien müssen verwaltet werden.

Software oder Excel für diese Zwecke?

Hier kann ich ein klares Votum für ein Online-Programm aussprechen. In Excel lässt sich ja vieles erledigen aber beim Umfang dieser Hausverwaltung (übrigens für Miet- und Eigentumswohnungen) ist der Aufwand unter Excel doch recht groß und würde für meinen Kunden viel Geld kosten.

Eine Online-Lösung wäre wohl etwas günstiger und würde die Nutzung „von überall“ gut ermöglichen. Bei so einem Projekt wäre aber ein erhöhter Sicherheitsstandard und ein umfangreiches Datenbanksystem nötig, also auch eine nicht ganz so günstige Lösung.

Warum das Rad zweimal erfinden?

Wie immer, wenn ich eine Software oder Excel schreiben bzw. konfigurieren soll, schau ich erst mal, was es so gibt. Bei der Googlesuche mit den Begriffen online software für hausverwaltung fand ich einige Angebote und empfahl meinem Klienten diese Software. Die Gründe sind einfach. Was es schon gibt, muss ich nicht selbst schreiben, wenn es gut gemacht ist. Die von meinem Kunden gestellten Anforderungen werden hier alle erfüllt. Und die Preise sind mehr als moderat. Da die Software 30 Tage kostenlos getestet werden kann, kauft auch niemand die Katze im Sack. Außerdem werden in Schulungsvideos wie diesem hier auf Youtube, die meisten Funktionen und Masken erklärt

Die Frage Software oder Excel hat sich damit erledigt und ich habe mit meiner Recherche mein Geld verdient.

Text: ( Software oder Excel? – Die richtige Alternative für Vermieter und Hausverwaltungen finden ) von Manni

Creative Commons Lizenzvertrag

Bild mit vom Blogstandard abweichenden RechtenNamensnennung: (Immobilien müssen verwaltet werden, original: Monopoly) von .A.A.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

ein Kommentar

  1. Manni sagt:

    Gerade meckerte ein „Excel-Fachmann“ per E-Mail, dass Excel ja auch eine Software sei.

    Das stimmt natürlich, aber Excel ist nun mal eine Tabellenkalkulation und die kann fast nur Rechnen. Erst durch aufwändige Einrichtung und Konfiguration des Users lässt Excel sich für die hier genannten Anforderungen nutzen. Zuviel Aufwand im Vergleich mit spezifizierter Software.

    LG
    Manni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.