Ich bin eine Cyberfliege auf Mannis Shoutbox

Mannis Shoutbox

Ein Blog Über Alles Und Jeden. Berichte Und Mitteilungen.

Superhelden online machen

mit der Heromachine

von: Manni - 16•02•13

Superhelden online machen, das geht schon seit einigen Jahren. Die Superhelden haben eine lange Geschichte, vor allem in Comics. Für kleine und große Leute, die nicht so toll zeichnen oder malen können, gibt es im Internet die Seite Heromachine.

Meine Geschichte zu den Superhelden

Superhelden online machen: The Goodone

Superhelden online machen: The Goodone

Als ich ein Knabe im Alter von 7 Jahren war, öffnete sich mir die Welt der Comics. Meine Familie und auch die der meisten meiner Freunde, gehörten nicht zu den wohlhabenden und so war es schwer, sich ständig neue Comics zu beschaffen. Dafür gab es antiquarische Comics in entsprechenden Buchläden der Frankfurter Innenstadt. Einige von denen hatten sogar Sonntags offen. Hier konnten wir in unglaublichen Mengen nach „neuer“ Lektüre wühlen und diese für Pfennigbeträge erstehen.

Wir liebten damals Helden wie: Andy und Bessy, Tibor, Falk, Samson, Batman, Hulk, Superman u. a.. Sie waren die Retter der Menschen und Tierwelt. Die Comics dieser Helden gab es in verschiedensten Größen und Formen. Es gab zum Beispiel 1/3-Heftchen die etwa einem dritten Teil einer Din A4-Seite entsprachen und damit dem Begriff Comicstrip alle Ehre machten.

Superheldinnen online machen: Cora Dsching

Superheldinnen online machen: Cora Dsching

Da unser Taschengeld nie reichte, um genügend davon kaufen zu können, saßen wir oft bei schlechtem Wetter bei einem unserer Bande und lasen die Comics der anderen Jungs. Einer von den Jungs hatte einen Vater, der ihm regelmäßig nach der Sonntagmesse im Antiquariat einen ganzen Stapel der Heftchen kaufte. Das sehr kleine Mansardenzimmer diese Jungen war mit hunderten Heftchen angefüllt und trotzdem fanden hier 5 – 8 Jungs Platz zum rumlümmeln und die Mutter des Jungen versorgte uns mit Kakao, Keksen und Kuchen.

Superhelden online machen mit der Heromachine

Vor Jahren schon entdeckte ich die Heromachine, mit der jeder der will, seine eigenen Superhelden online machen kann. Ein bisschen englisch sollte der Benutzer der Heromachines schon mitbringen, da es keine anderen Spracheinstellungen gibt. Vieles erklärt sich aber recht schnell von selbst durch Bilder und Bildveränderungen.

Superheldinnen online machen: Simonia

Superheldinnen online machen: Simonia

Es gibt 3 verschiedene Versionen der Heromachine und jede hat ihren Reiz:

  1. Heromachine 1.1, die „old-school-machine“, ist am einfachsten zu bedienen und bietet sich für Anfänger jeden Alters ab 7 Jahren an. Das Ergebnis könnt ihr nur per Screenshot kopieren und einfügen in ein Grafikprogramm oder entsprechende Officeanwendungen sichern. Drucken geht natürlich in allen drei Versionen.
  2. Heromachine 2.5, ist die konsequente Weiterentwicklung nach immer neuen Standards des Webs. Auffällig ist hier vor allem die feinere Farbwahlmöglichkeit. Auch hier müsst ihr das Produkt eures Schaffens per Screenshot in eine entsprechende Anwendung kopieren.
  3. Heromachine 3.0, ist noch nicht ausgereift, zeigt aber schon jetzt eine viel komfortablere Oberfläche, mehr Gestaltungsmöglichkeiten, Fonts und Sprechblasen. In der Bedienung noch ein wenig hakelig lässt sie auch die Umschichtung der Layer zu. Auch neu ist die Portrait- oder Widescreen-Darstellung. Heromachine 3 hat außerdem eine Exportfunktion, die uns das Speichern als Grafik erlaubt.
Superhelden online machen: Mega Manni

Superhelden online machen: Mega Manni

Für alle Heromachines empfehle ich, erst mal die Randomfunktionen zu benutzen. Sie bringen ein schnelles, dennoch veränderbares Ergebnis und führen so zum Erkennen verschiedener Funktionen. Hin und wieder mal die Hilfe aufrufen kann ebenfalls für Fortschritte sorgen.

Ach ja, wie ihr auch an meinen hier abgebildeten Versuchen erkennen könnt, es gibt in jeder Version auch Superheldinnen. 🙂

Viel Spaß mit diesem kleinen Spielzeug.

Text: (Superhelden online machen mit der Heromachine) von Manni

Bilder: (alle erstellt mit Heromachines 1.1, 2.5, 3) von Manni

Creative Commons Lizenzvertrag

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.