Ich bin eine Cyberfliege auf Mannis Shoutbox

Mannis Shoutbox

Ein Blog Über Alles Und Jeden. Berichte Und Mitteilungen.

Joe Bonamassa

Blues & Bluesrock virtuos

von: Manni - 23•12•12
Joe Bonamassa - Live from the Royal Albert Hall (2009) - Video-Screenshot

Joe Bonamassa – Live from the Royal Albert Hall (2009) – Video-Screenshot

Joe Bonamassa ist mir das erste Mal vor etlichen Jahren aufgefallen, als ich noch im Zweitausendeins arbeitete. Das ist jetzt ca. 8 – 10 Jahre her. Bonamassa war damals Anfang 20. Ein Kollege legte eine Scheibe von ihm auf und ich fand ihn gut, nein sehr gut. Dann verlor ich ihn aus den Augen und den Ohren. Der Grund dafür ist, dass ich viele verschiedene Stilrichtungen höre und sich daraus Phasen ergeben, die mal die eine oder andere Musik zum Favoriten werden lässt. Außerdem hat sich in den 14 Jahren Zweitausendeins (CDs & Bücher), gekoppelt mit einer großen Anzahl an Besuchen von live Konzerten, eine Übersättigung an Musik ergeben, die mich zu Hause eher weniger hören lies. Hinzu kam meine schwere Erkrankung, die mich zunächst etwas „negativ denken“ lies und mich von wohlfeiler Musik entfernte. Seit ein paar Jahren geht es aufwärts und ich höre wieder öfter mal Musik.

Joe Bonamassa – Live from the Royal Albert Hall (2009)

Vor ein paar Tagen hörte ich immer wieder tolle Gitarrenmusik, Blues & Bluesrock, wenn ich am Computer im Wohnzimmer vorbei ging. Meine geliebte Frau hört gerne Internetradio und schaut sich ebenso gerne Musikvideos auf Youtube an. Irgendwann musste ich im Vorbeigehen mal einen Blick auf das Youtubevideo werfen, dessen Musik ein Genuss war. Bevor ich, mangels Sehwerkzeugs, einen Blick auf den Titel werfen konnte, sagte mir meine Frau, wer das war. Es war wieder dieser Joe Bonamassa, den ich so lange nicht gehört hatte.

Joe Bonamassa, Sohn eines Gitarrenhändlers, begann sein Gitarrenspiel bereits im Alter von 4 Jahren und trat schon im 13. Lebensjahr mit B. B. King auf. Einer seiner größten Wünsche war es, einmal live in der Royal Albert Hall Gitarre zu spielen. 2009 war es dann so weit. Mit einer unglaublich guten Band hat hier eins von diesen „It’s-a-must“ Konzerten hingelegt, die man wieder und wieder hören kann.

Virtuoses und präzises Gitarrenspiel von Joe Bonamassa

So steht es hier im Artikel auf Wikipedia. Er komponiert, spielt und singt, fantasie- und kraftvoll seinen Blues- und Bluesrock. Virtuos sind viele Gitarristen, aber die Präzision seines Gitarrenspiels ist fantastisch. Hin und wieder höre ich Einflüsse verschiedener großer Gitarristen wie z. B.: B. B. King, Gary Moore oder Mark Knopfler. Er ist geprägt von deren Musik und hat doch seinen eigenen Stil gefunden und perfektioniert. Dieser Typ liebt und lebt den Blues.

Hier ist die Site von Joe Bonamassa auf der es auch Titel für nix zum Downloaden gibt.

Dieser Link führt euch zu einem Video über den 13-jährigen Joe Bonamassa

Und hier ist das Video: Joe Bonamassa – Live from the Royal Albert Hall (2009)

Text: ( Joe Bonamassa – Blues & Bluesrock virtuos ) von Manni

Bild: ( Sreenshot vom Video: Joe Bonamassa – Live from the Royal Albert Hall (2009) ) von Manni

Creative Commons Lizenzvertrag

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.