Positiv gedacht 21-2013

an einem verregneten Pfingstwochenende

Die positiven Punkte der vergangenen Woche habe ich wieder zu einem Beitrag der Blogparade “Positiv gedacht” von Mella zusammengefasst. Mella setzt diese Woche wohl aus, was mich nicht daran hindert, diese schöne Routine umzusetzen.

Bild: Positiv gedacht: Ein verregnetes Pfingstwochenende hält die Natur nicht auf.
Positiv gedacht: Ein verregnetes Pfingstwochenende hält die Natur nicht auf.
Hier klicken vergrößert das Bild.

Positiv gedacht in einem etwas anderen Mai :

  • gefreut: hat mich unerwartetes Geld, der erste Artikel meiner Tochter hier im Blog, über dieses „Positiv gedacht“ von Sabienes,
  • gelacht: viel mehr als in den letzten Wochen, über sehr viele unterschiedliche Geschichten und Erlebnisse, sowie ein paar unterhaltsame Blogbeiträge,
  • geschafft: das längst fällige WordPress Booklooker-bot Update, mehr Zeit für meinen Sohnemann zu haben,
  • gefunden: eigentlich nix, hab auch nix gesucht,
  • geholfen: meinem Sohn bei Matheaufgaben, meiner Frau bei ihrer Verpflegung für unterwegs, einer Web-Designerin,
  • gegönnt: extrem leckeren Spargel, eine Auszeit vom Blog damit ich mein Business schaffen kann,
  • geplant: den Garten noch mehr zu bearbeiten, soweit das Wetter mir dies erlaubt (Das bleibt hier stehen, weil es diese Woche nicht geklappt hat.),
  • gelobt: hat mich meine Frau für konsequentes Pause machen, ich meine Frau für eine gute „Notfall-Lösung“, meinen Sohn für seine Sportlichkeit, meine Tochter für ihre Kurzgeschichte und ihren tollen Chorauftritt,
  • gekriegt: nix, was aber nicht negativ zu besetzen ist.
  • gelernt: ganz viele CSS-Hacks.

Wenn ihr Blogger seid und bei “positiv gedacht” mitmachen wollt, könnt ihr hier einfach die Vorlage runterladen und der Anleitung von Mella folgen.

Auf einen schöneren Rest-Mai.

Text: (Positiv gedacht 21-2013 an einem verregneten Pfingstwochenende) von Manni

Bilder: (“Positiv gedacht: Ein verregnetes Pfingstwochenende hält die Natur nicht auf.”) von Manni
Creative Commons Lizenzvertrag

8 Kommentare

  1. Oh ja das war wirklich ein verregnetes Wochenende und nun ist es bitterkalt. Brrrr. Deine Tochter hat das Lob auch mehr als verdient. Wann darf ich denn ihre nächste Geschichte lesen???

    Zu meinem Gewinnspiel: Du hast das nicht verpeilt, das läuft noch bis nächste Woche, was das Datum ja schon auf 7 Maitage begrenzt. Nun noch das Geburtsjahr und Du bist im Lostopf. Also auf gehts! 🙂 Alles Liebe von Peggy

    • – Jetzt ist es kalt und nass und dunkel. 🙁

      – Das wird Töchterlein freuen. Sie wird 2 – 3 mal im Monat hier ihre Spuren hinterlassen, nicht nur mit Kurzgeschichten.

      LG

      Manni

  2. Unerwartetes Geld freut einen doch immer 🙂 Ichfürchte allerdings deinen Punkt Gartenarbeit wirst du wohl länger Stehen lassen müssen 🙁

    LG

    Tina

    • Du hast ja so recht. Die Gartenarbeit lässt sich bei diesem Dauerregen kaum erledigen. 🙁

      LG
      Manni

  3. Positiv zu werten ist ja mit Sicherheit auch der Umstand, wenn man unerwartete Pings zu alten Artikeln erhält. Jetzt im Ernst: Mich freut das sehr!
    Aber wundern tut es mich, weil dies in der letzten Zeit von mehreren Leuten häufig passiert.
    Aber danke für den Dingens – äh Ping!
    LG
    Sabienes

    • Oha, das war jetzt gar nicht beabsichtigt. Ich bin gerade dabei, ein riesiges Chaos in Bildern und Artikelbildern zu korrigieren, Sch….. Da ich dann natürlich die Beiträge aktualisiere, gehen die Pings anscheinend noch mal raus.

      Sorry vom genervten

      Manni

  4. Ach so! Da muss ich mal aufpassen, dass ich das nicht auch anstelle, denn ich korrigiere zur Zeit ständig. *peinlich*
    Ich war schon versucht, einen anderen Blogger, der mir täglich 2 Pings schickt, für blöd zu verkaufen.
    Kann man sowas nicht abstellen?
    LG
    Sabienes

    • Yooh, mir war das auch nicht so bewusst bis heute. Ich schau mal nach ob das auch zu stoppen ist. 😉

      LG
      Manni

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*