Positiv gedacht 79

Die 5 kg-Marke geknackt!

Wie an jedem der vergangenen Montage gibt es auch heute wieder meinen Rückblick auf die vergangene Woche. Eine Liste, die positive Gedanken aufgrund meine Erlebnisse und Taten der letzten Woche aufzeigt. So eine Liste erstellen auch einige andere BloggerInnen weil sie an der Blogparade „Positiv gedacht“ von Mella: teilnehmen. Wenn du auch daran teilnehmen willst, kannst Du hier die Vorlage runterladen.

gefreut: über die Hilfe meiner Kinder im Haushalt und die letzten Farbtupfer der Natur, bevor der Winter kommt,

gelacht: über ein Eichhörnchen, dass versucht hat, einen Lappen aus unseren Fahrrad-Hüttchen zu stehlen, aber immer wieder mit dem Lappen in der Hecke hängen blieb,

geschafft: meinen Zeitplan mehr zu straffen, um so mehrArbeit, in weniger Zeit erledigen zu können,

gefunden: eine Anleitung zu einem Fotoapparat,

geholfen: habe ich einem Menschen dabei, eine Online-Bestellung los zu werden – er hatte wirklich  keine Ahnung … ,

gegönnt: ein paar Arbeitspausen mehr,

geplant: den Keller zu entrümpeln,

gelobt: meine Frau und andere liebe Menschen, in dieser Hinsicht eine sehr erfolgreiche Woche,

gekriegt: die Anzeige auf der Waage, die mir die 5 kg Gewichtsabnahme-Marke bestätigte – habe lange darauf hin gearbeitet. Yeah, yeah, yeah ... der Manni hats geschafft

Positiv gedacht - Freude an den letzten Farbtupfern der Natur
Positiv gedacht – Freude an den letzten Farbtupfern der Natur
Hier oder aufs Bild klicken um zu vergrößern

Text: ( Positiv gedacht 79 – Die 5 kg-Marke geknackt! ) von Manni

Bild: ( Positiv gedacht – Freude an den letzten Farbtupfern der Natur ) von Manni

Creative Commons Lizenzvertrag

10 Kommentare

  1. Toll – 5 kg sind eine ganze Menge. hast du dafür was spezielles unternommen oder „einfach“ nur die Ernährung auf gesünder umgestellt?

    LG
    Tina

    • @Tina

      Über einen Zeitraum von ca. 3 1/2 Monaten:

      • mehr Wege mit dem Fahrrad oder zu Fuß machen,
      • 1 x in der Woche 5 – 10 km laufen
      • Mukkibude
      • öfter aber kleine Portionen essen
      • möglichst keinen Nachschlag nehmen
      • Kohlehydrate im Anteil an der Nahrung senken
      • Mehr Obst und weniger tierische Fette
      • Bei Heißhunger-Anfällen mal einen 1/4 L Wasser auf ex trinken, das füllt enorm 😉 oder
      • statt dem Wasser einen Drops lutschen, täuscht durch den Zucker echte Nahrung vor
      • ab und zu dem inneren Schweinhund nachgeben und einen Killer-Fresstag einlegen 🙂

      Das war schon alles.

    • Schöööön, Du lebst wieder auf. Das Foto ist am Sonntag im Westen Frankfurts entstanden.

    • @Mella
      Hihihi, musste gerade Deinen Satz 2 x lesen, weil ich einen Punkt überlesen hatte:

      Glückwunsch zu den 5 kg weniger(.) Mist

      Das gilt allerdings in größerer Kilozahl für das Entrümpeln.
      Danke, für den Glückwunsch und ab auf den Crosstrainer. 😉

    • Habe nicht gedacht, das mich der Stolz darauf eines Tages erhascht. Gewichtsprobleme waren eigentlich nie ein Thema., jetzt schon. 😉

      Gruß
      Manni

  2. moin, manni,

    erstmal congrats zu deiner neuen gewichtsklasse – gehört ’ne menge disziplin zu!

    über die eichhörnchenstory musste ich herzlich lachen – danke. (ich hatte unlängst ein hörnchen erblickt und ihm eine walnuss runtergeworfen, die es ganz stolz schnappte; als jedoch ein rabe von oben auf es zustürzte, erschrak es und flitzte in die hecke (ohne nuss) – einfach süss, die kleinen

    mit den allerbesten wünschen aus karlsuhe (mein sohn drängelt standig, er möchte wieder nach ffm – lego-shop!)

    schönes adventswochenende

    michaela

    • Hi michaela,

      Eichhörnchen sind einfach immer ein Erlebnis. Bei uns ist „viel Tier“ vor der Tür, unter anderem eine einbeinige Elster, auch die ist ein Schauspiel.

      Äh, Legoshop? Ich habe einen Siebenjährigen der kennt den Legoshop in Frankfurt auch nicht, obwohl er Legofan ist. Etwa in der überteuerten Kaufrauschmeile Zeil?

      Ebenfalls einen schönen Advent.

      Manni

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*