Ich bin eine Cyberfliege auf Mannis Shoutbox

Mannis Shoutbox

Ein Blog Über Alles Und Jeden. Berichte Und Mitteilungen.

Bio-Himbeereis selbst gemacht – Blitzeis – Rezept

Wenn Himbeereis frisch sein soll

von: Manni - 14•05•11
Bio-Himbeereis selbst gemacht - Blitzeis - Rezept --- So sieht es fertig aus.

Bio-Himbeereis selbst gemacht – Blitzeis – Rezept — So sieht es fertig aus.

Es ist sommerlich heiß draußen und alle haben Lust auf ein Eis. Speiseeis selbst machen kann sehr aufwendig und zeitlich intensiv werden. Meine Frau hat irgendwo in einer Monatszeitung eines Bio-Supermarktes ein Rezept gefunden:

Bio-Himbeereis selbst gemacht!

Es ist ein Blitzeis-Rezept, für das nur 10 – 15 Minuten Zeit aufgewendet werden müssen. Nimmt man die richtigen Zutaten, wird es ein Bio-Blitzeis.

Als Mixer, mit dem man die Zutaten zerkleinert und mischt, tut es schon ein „Zauberstab“. Natürlich kann auch eine Luxus-Küchenmaschine das Zerkleinern und Mischen übernehmen.

Die Zutaten:

  • 300 g tiefgekühlte Bio-Himbeeren
  • 400 g milden Bio-Joghurt
  • 1 Tütchen Bio-Vanillezucker
  • 3 – 4 EL Zucker

Das Rezept:

Die Himbeeren gefroren in ein Gefäß (mindestens 1 Liter Fassungsvermögen) zum Mixen füllen.

Bio-Himbeereis selbst gemacht - tiefgefrorene Himbeeren ins Mixgefäß

Bio-Himbeereis selbst gemacht – tiefgefrorene Himbeeren ins Mixgefäß

Den Joghurt hinzu geben

Bio-Himbeereis selbst gemacht - Joghurt hinzugeben

Bio-Himbeereis selbst gemacht – Joghurt hinzugeben

Zucker und Vanillezucker oben drauf

Bio-Himbeereis selbst gemacht - Zucker und Vanillezucker drauf

Bio-Himbeereis selbst gemacht – Zucker und Vanillezucker drauf

Den Rühr-/ Zauberstab reinhalten oder die entsprechende Küchenmaschine anwerfen.
Fertig! Cremiger Schmelz.

Bio-Himbeereis selbst gemacht - Zauberstab reinhalten

Bio-Himbeereis selbst gemacht – Zauberstab reinhalten

Achtung!
Nicht zu lange rühren, sonst wird das Eis zu weich. Ist das Eis zu weich geworden, kann es natürlich noch mal 30 – 45 Min ins Tiefkühlfach.

TIPP: Auch mal mit tiefgekühlten Früchten wie zum Beispiel Erdbeeren probieren.

Gutes Gelingen und lasst es Euch schmecken. Ach ja, unseren Dank an den /die unbekannte/n ErfinderIn.

Hier gibt es eine Druckversion


Flattr this

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

4 Kommentare

  1. Nun bin ich über Deine Leibspeisen zu diesem Rezept gekommen und das werde ich auf alle Fälle ausprobieren! 🙂

    Ein lustiges Avatar hast Du da. 🙂

    • Manni sagt:

      Das ist so herrlich einfach, erfrischend und lecker. Hoffentlich werden die Himbeeren dieses Jahr überhaupt reif. Bei „normalem“ Wetter können wir in unserem Garten 2 x ernten.

  2. Angela sagt:

    Ohh das sieht ja lecker aus!
    Ich bin ein absoluter Eisfan auch jetzt im Herbst und im kommenden Winter noch. ^^
    Ich finde selbst gemachtes Eis immer noch am leckersten und vorallem kann man es aus viel gesünder (Bio) machen, als man es in einem Eis Cafè bekommt.
    Himbeereis ist meine Lieblingssorte!

    • Manni sagt:

      Ja, Eis selbst machen ist viiieeel besser. Eine Eismaschine muss ich mir auch mal zulegen. 😉

      LG
      Manni