Westerwelle und Gaddafi – Eine zerbrochene Beziehung

Westerwelle und Gaddafi - Bild von linksunten.indymedia.org
Westerwelle und Gaddafi – Bild von linksunten.indymedia.org

Für alle, die den Titel nicht verstehen: Er soll ein wenig ironisch sein. Westerwelle und Gaddafi haben zwei Dinge gemeinsam:
Fast niemand mag sie und beide werden aus dem Amt gejagt.

Wenn ich heute höre und lese, wie Guido Westerwelle seinen „Freund von gestern“ Gaddafi sofort vor ein Gericht zerren will, dann muss ich unweigerlich an den EU-Afrika-Gipfel im November letzten Jahres denken (Zitat: FAZ):

Gaddafi: Fünf Milliarden, oder Europa wird schwarz

Berlusconi und Gaddafi - Bild von linksunten.indymedia.org
Berlusconi und Gaddafi – Bild von linksunten.indymedia.org

Die Fotos von Westerwelle und Gaddafi auf diesem Gipfel und die heutige Forderung von ausgerechnet unserem Guido sagen eine Menge über, diplomatisches Getue, Opportunismus und politisches Rückgrat aus. Der Mann ist einfach nur peinlich. Auch seine Haltung zur militärischen Unterstützung der libyschen Rebellen ist eines deutschen Außenministers unwürdig.

Dass er nicht alleine mit seinem früheren Verhalten gegenüber Gaddafi da steht, zeigen die anderen Bilder. Die sind wohl genauso peinlich.

Obama und Gaddafi - Sarkozy und Gaddafi - Bild von linksunten.indymedia.org
Obama und Gaddafi – Sarkozy und Gaddafi – Bild von linksunten.indymedia.org

Text: Manni

Bilder: http://linksunten.indymedia.org

Creative Commons Lizenzvertrag

2 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*