Fußball: Deutschland gegen Österreich 6 : 2 – Plant Österreich Gruppentherapie?

Gekommen um zu siegen ein Foto von Färder (BRD vs Polen 2008) das auch gestern gepasst hätte
Foto von Färder (BRD vs Polen 2008) das auch gestern beim Spiel Deutschland gegen Österreich gepasst hätte

Gestern Abend gewann Deutschland gegen Österreich 6:2.

Nach dieser Fußballlehrstunde der deutschen Nationalelf gegen die Auswahl aus Österreich gibt es Gerüchte darüber, ob der österreichische Fußballverband eine Gruppentherapie für die Nationalspieler Österreichs plant.

„Meine Spieler müssen lernen, ansehnlich und nicht so hoch zu verlieren.“, soll der Trainer der Österreicher in diesem Zusammenhang gesagt haben. Die Therapiestunden sollen gemeinsam mit den englischen Nationalspielern stattfinden, da „gewisse Gemeinsamkeiten“ in einer solchen Therapie für alle hilfreich sein könnten („Ein Fußballspiel dauert bis zum Abpfiff und am Ende gewinnt immer Deutschland“).

Deutschland gegen Österreich 6 : 2 - ein Bild von wuestenigel
Deutschland gegen Österreich 6 : 2 – ein Bild von wuestenigel

Nach Abschluss der Gruppentherapie soll noch ein Motivationstraining durch den Vorgänger von Trainer Löw, Klinsmann die Fortbildung abschließen.

Böse Zungen behaupten: „Das ist zwecklos, wenn die fußballerischen Mittel sich nicht verbessern lassen.“

Text: Manni

Bild: „Gekommen um zu siegen“ von Färdder

Creative Commons Lizenzvertrag

Bild: mit Rechten, die vom Standard dieses Blogs abweichen:

Namensnennung  von wuestenigel

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*