Positiv gedacht 12-2013

trotz Aprilwetters

Positiv gedacht: Die Gartenliege zu früh draußen?
Positiv gedacht: Die Gartenliege zu früh draußen?

Und „Zack!“ ist eine Woche rum. Letzte Woche schrieb ich: „Durch hohes Arbeitsaufkommen verursacht, kommt mein Beitrag zu  Positiv gedacht, der Blogparade von Mella, wieder etwas verspätet.“ Das könnte ich heute wieder schreiben.

Im Moment habe ich eine Menge Rechner unter den Fingern, die Windows nicht mehr starten und/oder Bilder, Dokumente u. a. nicht mehr haben oder hergeben wollen. Das ähnelt irgendwie den diversen Erkältungs- und Grippeerkrankungen, die seit Anfang 2013 ihre Kreise unter den Menschen ziehen, eine seltsame Parallele. Nun ist in unserem Haushalt auch noch die nächste Welle angekommen: Darmgrippe.

Wenn dann auch noch Scriptaufträge oder Designanpassungen für CMS dazu kommen, die nicht rundlaufen, dann gerate ich schon mal in die Situation, mit dem Bloggen fast auszusetzen. Ich komme ja nicht mal richtig zum Surfen.

Trotzdem habe ich schon letzte Woche geschrieben, dass mir die Teilnahme an Blogparaden wie „Positiv gedacht“ von Mella und “Mahlzeit” von Sabienes wichtig sind. Leider habe ich schon eine Woche bei Mahlzeit „geschwänzt“ und werde erst mit dem nächsten Beitrag wieder dabei sein. Geld verdienen geht eben vor.

Positiv gedacht mit Blick auf die letzte Woche:

  • gefreut: über Glückwünsche zum Geburtstag, sehr nette, neue und dankbare Kunden, bei denen ich mit Datenrettung glänzen konnte,
  • gelacht: über Pit Hammanns neuen Beitrag für MAD und die täglichen Erlebnisse mit Kindern,
  • geschafft: ein Online-Programm, trotz miserabelster Programmierung und schlimmer HTML- bzw. CSS-Anwendung brauchbar und Browsersicher zu machen,
  • gefunden: habe ich nix, aber auch nix gesucht,
  • geholfen: einigen Kunden/Freunden Ihre Daten zu retten,
  • gegönnt: trotz chronischen Zeitmangels ein bisschen Champions League zu gucken und dabei einzuschlafen, obwohl die Spiele gut waren,
  • geplant: weiter an einem neuen Zeitplan zu arbeiten, um wieder in „normale“ Bahnen zu kommen,
  • gelobt: einen Webworking-Kollegen, und natürlich meine Frau und meine Kinder,
  • gekriegt: zuviel (warum und was entfällt hier aus Gründen der Wahrung von Persönlichkeitsrechten eines Menschen),
  • gelernt: das gründliches Testen fremder Scripte vor der Anwendung besser ist, als zeitaufwendiges Nacharbeiten.

Positiv gedacht ist offen für alle Blogger und wer mitmachen will, lädt hier einfach die Vorlage runter.

Text: (Positiv gedacht – trotz Aprilwetters) von Manni
Creative Commons Lizenzvertrag

Bild: (Positiv gedacht: Die Gartenliege zu früh draußen?) von Manni

8 Kommentare

  1. Mir geht es im Moment auch so, dass die Tage wie im Flug vergehen. Und dann ist die Woche rum und man hat das Gefühl, dass man schon wieder nix geschafft hat.
    So ein Foto von einer verschneiter Gartenliege hätte ich auch machen können. Bei uns wurde sie allerdings nicht verfrüht rausgestellt, sondern gar nicht erst überwintert *schäm*.
    LG
    Sabienes

    • Aääh, auch unsere Liege hat den Winter draußen verbracht, nix schäm. Manchmal, wenn es nicht gerade schweinekalt ist, legt sich auch mal jemand im Winter raus. Die Frage ist eher ein Bild_Kommentar. 😉

      LG
      Manni

  2. Oh ja, Programmierung kostet echt Zeit und schrecklich, wenn der Computer nicht mehr funktioniert

    So gleich Virenscanner anschmeißen.

    LG Mella

    • Leider reichen Virenscanner da nicht, manche Dinger sind echt nur per Hand zu lösen. 🙁

      Komplette Festplatte/n spiegeln/sichern ist ein probates Vorbeugemittel, 🙂

      LG
      Manni

      LG
      Manni

    • Vielen Dank liebe Peggy. Mehr Zeit hmm…, wir haben einfach ein zu kurzes Leben. 😉 Danke für die guten Wünsche und

      ebenso liebe Grüße,

      Manni

  3. Man darf auch bei der Champions-League einschlafen 🙂 Ein Computer, der die Daten frisst ist ja ein echter Alptraum. Gut wenn es dann jemanden gibt, der helfen kann 🙂

    LG
    Tina

    • Nein, nein, nein, es ist verboten bei der CL einzuschlafen. 😉

      Ein Computer der Daten fressen will oder frisst, ist für mich eher ein Packman-Spiel, für die betroffenen Inhaber der Geräte und Daten ein Fiasko.

      LG
      Manni

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*