Positiv gedacht 83

Rückblick auf die letzte Woche vor Weihnachten

Bei dem diesjährigen Mangel an Schnee und Eis: Hunde an die Leine! Damit sie nicht ausrutschen? Sehr fürsorglich und positiv gedacht vom Gartenamt.
Bei dem diesjährigen Mangel an Schnee und Eis – gelacht über:
Hunde an die Leine! Damit sie nicht ausrutschen?
Sehr fürsorglich und positiv gedacht vom Gartenamt. 😉

Die letzte Woche vor Weihnachten ist immer ein bisschen Stress, besonders dann, wenn man wie ich Onlineshops betreut, für die das Weihnachtsgeschäft sehr wichtig ist. Mit den üblichen Weihnachtsvorbereitungen gespikt, kann das sehr Kräfte zehrend sein. Mella z. B., von der die Idee zur Blogparade „Positiv gedacht“ stammt, hat sich auch noch mit der Buchwichtelaktion beschäftigt, was ich sicher nicht so gut wie sie hätte schaffen können. Und Geburtstag hatte das Mädchen auch noch.

Auch hier noch mal: Herzlichen Glückwunsch Mella.

 

Hier ist meine (verspätete) Weihnachtsliste zu Positiv gedacht:

gefreut: über so viele Dinge, dass ich die hier gar nicht aufzählen kann,

gelacht: über Dieter Nuhrs Jahresrückblick und das Bild mit dem Schild (s. o.),

geschafft: den Plätzchen-Marathon durchzuziehen, 2 Projekte zum Ende zu bringen und mein Blog, soweit ich das erkennen kann, übergangslos auf eine neue Domain umzustellen: Mannis-Shoutbox.de,

gefunden: eigentlich nix,

geholfen: meinem Sohn Geschenke einzupacken (ist nicht meine Stärke), meiner Frau bei verschiedenen Dingen,

gegönnt: mal nicht so sehr auf die Linie zu achten ;-),

geplant: das erste Vierteljahr 2013 gut zu organisieren,

gelobt: hat mich meine Familie für das ausdauernde Plätzchenbacken,

gekriegt: mein 2. Buchwichtelpäckchen.

Text: ( Positiv gedacht 83 – Rückblick auf die letzte Woche vor Weihnachten ) von Manni

Bild: ( Positiv gedacht 83 – gelacht über: Hunde an die Leine! ) von Manni

Creative Commons Lizenzvertrag

6 Kommentare

    • Hahaha, Daggi nein. Nicht tagelang die Vorsätze missachten. Ich mache, seit ich wieder an meinem Idealgewicht arbeite, einmal die Woche einen Killer-Fresstag. Habe ich wie in der letzten Woche körperlich und geistig mehr als sonst zu leisten, achte ich mal nicht so konsequent auf was und wieviel ich esse.

      Kugelrund glaube ich Dir jetzt aber nicht. 😉

      LG
      Manni

    • Liebe Mella, das Lob hast Du Dir verdient. Gehe trotz guter Organisation gut mit Dir um und gönn Dir Pausen. Aus eigener schmerzlicher Erfahrung weiß ich von der Eigendynamik, die sich auch aus guter Organisation ergeben kann. Die Krankenhäuser sind voll mit Leuten, die glaubten alles im Griff zu haben. Ich war einer davon.

      In diesem Sinne: Bleib vor allem gesund, damit wir noch viel von Dir Lesen können. 😉

      Manni

  1. Habt ihr endlich alle deine guten Plätzchen aufgefuttert? 😉
    Dann hättest du nämlich ein gutes Thema für einen Neujahrsvorsatz …
    Rutsch gut!

    Sabienes

    • Die Plätzchen reichen noch bis Silvester und der Neujahrsvorsatz ist, neue Plätzchen im neuen Jahr zu backen. Meinstest Du da so? 😉
      Rutsch nicht aus in Paris, sondern gut ins neue Jahr.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*